16.10.2010 Vereinsfest

Unser Vereinsfest findet am Samstag, 16.10.2010 statt

Auch dieses Jahr feierten wir unser traditionelles Vereinsfest. Den König ermittelten wir diesmal nicht unter freiem Himmel sondern der Jahreszeit geschuldet, in den wohlig warmen Räumen der Sportschützen Havixbeck.

Dort war alles bestens vorbereitet. Neben leckerem Kaffee und Kuchen gab es auch noch Zielwasser, was aber kaum benötigt wurde. Wie die Schießergebnisse zeigten.

Aber zuvor wurden wir fachkundig in die Schiesskunst eingeweisen. Nach ein paar Übungsschüssen begann dann der Wettkampf.

Und der nahm dann doch einen interessanten Verlauf. Denn am Ende stand sie fest, unsere neue Königin: Reinhild Bosfeld.

Sie selbst war über ihre Leistung am meisten überrascht, hat sich dann aber schnell mit der Situation angefreundet und ihren Mann Ralf zum König genommen. Für die Experten der Sportschützen war das allerding keine Überraschung, das sei eingentlich ganz normal.

Parallel zum Schiessen fand auch wieder das Bowling-Tunier statt. Dank moderner Technik und unserer Kinder, kann man auch ohne Bowling-Bahn vorzüglich bowlen.
Eine WII-Sports und ein Beamer waren schnell aufgestellt und schon konnte das Vergnügen starten.

Gegen 18.00 Uhr stand dann ein Ortswechsel an.
Mit Fahrrädern und Autos ging es dann zum Haus Füsting. Dort wurden wir schon freudig erwartet. Es war alles schön eingedeckt und auch das bayrische Bier war wieder im Ausschank. Für die richtige Musik sorgten Fabian und Paskal.

Besonders gefreut haben wir uns über die Teilnahme unserer Ehrenmitgieder Günter Mertens und Fritz Kiffmeier, die mit ihren Ehefrauen tatkräftig mitwirkten.

Der Abend begann mit sehr leckerem Essen und einem köstlichen Dessert. Anschließend standen dann die Ehrungen an.
Als erstes wurde natürlich das neue Königs-Paar geehrt. Den Schinken als Knobel-Sieger sicherte sich diesesmal nicht Jochen Schäfer, sondern sein Schwiegervater Reiner Kosbab.

Bilder vom Vereinsfest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.