06.11.2011 Neuenkirchen Ein Konzert mit Überraschungseffekt

Über die Berichterstattung in der Neunkirchener Zeitung haben wir uns besonders gefreut.

Vielen Dank dafür. Es hat uns allen auch riesig Spaß gemacht und war ein echtes Erlebnis.

„So abwechslungsreich und stimmungsvoll habe ich mir Blasmusik nicht vorgestellt.“ meinte ein begeisterter Konzertbesucher.

Auch Matthias Martin vom Lions Club des Kreises Steinfurt als Veranstalter war begeistert.

Über 700 Zuhörer erlebten am Sonntag in der voll besetzten Kirche St. Anna in Neuenkirchen ein beeindruckendes Konzert. Das Blasorchester Havixbeck präsentierte mit einem abwechslungsreichen Konzertprogramm die sinfonische Blasmusik in ihrer gesamten Spannbreite.

In Werken wie Prelude über „Lobe den Herrn“ von James Curnow , Variationen über „Großer Gott wir loben dich“ von Jan de Haan oder „Schafe können sicher weiden“ arrangiert von Philip Sparke aus einer Kantate von J.S. Bach klangen leise Töne.

„The sun will rise again“ wurde von Philip Sparke anlässlich der Katastrophe in Japan im März dieses Jahres für Orchester in Harmoniebesetzung komponiert. Konzertbesucher und Orchester waren für einige Minuten in Japan, im Reich der aufgehenden Sonne.

In „Ivenhoe“ und „Jericho“ von Bert Appermont präsentierte sich das Orchester in einer gewaltigen Klangfülle und Ausdrucksstärke.

Reinhold Schulte glänzte als Solist in Philip Sparkes „Variants on an English hymn tune“. Der warme Ton seines Euphoniums verzauberte das gesamte Publikum.

Es war ein überwältigendes Konzerterlebnis.

Wir freuen uns auf das nächste Kirchenkonzert in:

St. Marien, Recklinghausen Süd am 20.11.2011 um 17:00 Uhr.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.