Volksbank unterstützt Anschaffung eines Schlagwerks

WN Bericht / Um sein Instrumentarium weiter zu vervollständigen und zu erneuern, beschreitet das Sinfonische Blasorchester Havixbeck von 1878 einen kreativen Weg. Denn allein aus Mitgliedsbeiträgen und durch das privates Engagement der Musiker lässt sich die Finanzierung nicht stemmen. Daher wurde im vergangene Jahr die Aktion „Hörst du meine Triangel?“ vom Vorsitzenden des Blasorchesters, Martin Rölver, ins Leben gerufen.

Gesucht werden dabei Paten für die Anschaffung einzelner Instrumente des gesamten Schlagwerks für das Sinfonische Blasorchester. „Etliche Bürger und Firmen haben sich bereits mit kleinen und großen Spenden beteiligt und dürfen ‚ihrem Instrument‘ auch einen Namen geben“, erläutert Lambert Hettlich, Vorsitzender des Fördervereins Blasorchester Havixbeck.

Jetzt übergab die Volksbank Baumberge eine Spende in Höhe von 2000 Euro und die Gravur des Namens für ein ganz wichtiges Instrument an den Förderverein des Blasorchesters: Die große Pauke.

„In jeder musikalischen Komposition übernimmt die große Pauke die tragende Rolle, wenn es dramatisch wird“, so Lambert Hettlich. „Sie überträgt Spannung und Dramatik wie kein anderes Instrument an die Ohren und in die Bäuche des Publikums.“ Wie sich dies anfühlt, probierte der Christoph Pape, Niederlassungsleiter der Volksbank Baumberge in Havixbeck, bei der Übergabe der Pauke gleich einmal aus.

„Ein paar Instrumentenwünsche sind noch offen“, verriet Martin Rölver. Auch kleinere Spendenbeträge seien daher eine große Hilfe für das Blasorchester. Wer die Musiker unterstützen möchte, findet weitere Informationen auf der Homepage des Orchesters.

WN Bericht vom 10.09.2020 / Ansgar Kreuz

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.