Volkstrauertag, Tag der Erinnerung

„Es war ein sehr beeindruckendes Konzert!“, so die einhellige Meinung am Sonntagnachmittag.

Nachdem Timor Oliver Chadik aus persönlichen Gründen nach 5 Jahren den Dirigentenstab in Havixbeck niederlegte, übernahm Christian Topp kurzfristig die musikalische Leitung des Orchesters.

Das Blasorchester Havixbeck gastierte am Volkstrauertag in Recklinghausen Süd. In St. Marien gab das Orchester auf Einladung der Schützengilde Bruch von 1864 ein überzeugendes Konzert.

Mit „Remembrance Day“ von Jacob de Haan, ein Stück für Orchester und Sprecher erinnerten die Musiker und Musikerinnen auf eine besonders eindrucksvolle Art an die Schrecken des Krieges. Dabei schuf Martin Rölver als Sprecher eine angemessene, feierliche Atmosphäre.
Japan 2011 – Tsunami und Reaktorkatastrophe. Solist Gustl Wessels erinnerte an Japan. Mit dem „Song for Japan“ von Steven Verhelst erzählte Gustl Wessels mit seiner Posaune überzeugend von Leid und Hoffnung; Musik die unter die Haut geht.

Nicht zuletzt überzeugte Christian Topp. Sein engagiertes Dirigat und die kurzweilige Moderation ermöglichten dieses beeindruckende Konzert.

Christian Topp wird das Blasorchester Havixbeck auch auf das Frühjahrskonzert 2013 und auf das 5. Deutsche Musikfest 2013 in Chemnitz vorbereiten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.